Skip to main content

Der weisse Mann

1983, auf einem Markt in Westafrika. Ich möchte Fleisch kaufen und kämpfe mich durchs Gewühl. Irgendwann spüre ich eine eigenartige Bewegung auf meinem Handrücken. Ein kleines afrikanisches Kind reibt an meiner Haut, um zu schauen, ob die weisse Farbe weggeht.

Wie es merkt, dass ich es anschaue, schreit es wie am Spiess, panisch, versteckt sich hinter Mamma (eine jener afrikanischen Frauen, mit welchen man sich besser nicht anlegt - gross, breit, laut, energisch ...).

Erst später wird mir klar, was da abgegangen ist: In Schwarzafrika sag(t)en Eltern zu ihren Kindern: "Wenn du nicht gehorchst, holt dich der weisse Mann". Gleich, wie uns mit dem schwarzen Mann gedroht wurde. 

Bloss: In Westafrika war die Drohung mit einer brutalen, grausamen historischen Erfahrung, dem Sklavenhandel hinterlegt. Jene, welche vom weissen Mann geholte wurden, kehrten niemals zurück ...

  • Hits: 60