Skip to main content

Wanderreise nach Montenegro

Wandern  in Montenegro: Saumpfade im Küstengebirge

Reise in Zusammenarbeit mit  Balkantour

Wanderreise in Montenegro: Orjen-Gebirge, Fjord von Kotor, Lovcen-Nationalpark, Skutarisee - zu Fuss durch einzigartige Landschaften

Montenegro - ein vergessenes Land voller Geheimnisse und Überraschungen. Gleich an der Küste der Adria steigen die Kalkberge des dinarischen Gebirges bis 1600 Meter in die Höhe. Im Landesinneren folgen Tiefebenen, Hochplateaus und weitere Bergzüge. Montenegro ist mit gerade mal 680'000 Menschen auf 13'000 km2 sehr dünn besiedelt.

Wir wandern zunächst an zwei Tagen in den Orjen-Berge mit ihrer einzigartigen Karst-Landschaft - Zinnen, Kanten, Spalten und Blöcke aus hellem Kalkstein. Der Karst im Orjen ist so fantastisch ausgebildet,dass offenbar alle anderen Karst-Landschaften an ihm gemessen werden!

Dann folgt der Fjord von Kotor (UNESCO Weltkultur- und Naturerbe). Es sind mehrere Buchten, von denen die innerste nur durch eine schmale Rinne zwischen den Bergen vom Meer her zugänglich ist. Wir geniessen diese weltweit einmalige Landschaft drei Tage lang.

Auf der Königsetappe steigen wir von Kotor auf in den Lovcen-Nationalpark. Es folgt ein Besuch von Cetinje, der alten Hauptstadt von Montenegros. Von hier wandern wir sacht abfallend an das nord-westliche Ende des Skutarisees und fahren mit dem Boot zu unserer Unterkunft in Virpazar, einem kleinen Marktflecken am See.

Es folgen zwei weitere Wanderungen im Bereich des Skutari-Sees: zunächst hoch auf die Krete, welche Hinterland und Küste trennt und dann von dort aus hinunter an den See. Die letzte Wanderung führt uns von den Küstenbergen hinunter an das Meer.


DATEN, PREISE, DETAILS

Reisedatum, - dauer

28. April - 5. Mai 2024  | 8 Tage

6. - 13. Okt. 2024 | 8 Tage

Reiseroute

Podgorica - Herceg Novi - Perast/Kotor - Cetinje - Virpazar - Podgorica

Preis

Fr. 1590.- pro Person

Im Preis inbegriffen
  • Transporte gemäss Programm
  • Unterkunft in Privatunterkünften oder familiären Hotels, Basis Doppelzimmer
  • Mahlzeiten: Vollpension, wobei Mittags meist ein Picknick und abends in ausgewählten Restaurants gegessen wird
  • Reise- und Wanderleitung ab und bis Flughafen Podgorica: Radovan Pobor oder Judith Pobor Schürmann. Sie leben in Montenegro und sprechen/verstehen Schweizer Mundart.
  • CO2-Kompensation für Flüge, wenn Rickli Wanderreisen die Flüge bucht sowie für Fahrten in Montenegro (www.myclimate.org)
  • Infomaterial
Im Preis nicht inbegriffen
  • An- und Rückreise Schweiz-Montenegro-Schweiz
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • Zwischenmahlzeiten
  • Getränke

Für Trinkgelder, Zwischenmahlzeiten und Getränke sind meist nur kleine Beträge notwendig. Mit EUR 150.- dürfte die ganze Reisedauer abgedeckt sein.

Optionen
  • Einzelzimmer: Zuschlag Fr. 200.-. Es stehen nur begrenzt Einzelzimmer zur Verfügung.
Gruppengrösse
  • Gruppengrösse: 4 bis 12 Persone
  • Kleingruppe: Aufpreis von 10% bei einer Gruppen­grösse von vier bis sechs Personen (Fr. 160.­-).
Anforderungen
  • Leichte bis mittlere Wanderungen an 6 Tagen, jeweils 4-6 Std. Wanderzeit.
  • Wegqualität: wenig schwierig. Teilweise steinig, daher etwas Trittsicherheit notwendig.
  • Die Wege sind meist sehr schön angelegt, streckenweise spektakulär und mit fantastischer Aussicht.
  • Auf kurzen Passagen können sie überwachsen sein.
  • Oft steiniges Gelände, deshalb ist gutes Schuhwerk notwendig: griffige Sohlen und bis über die Knöchel geschlossen.
  • Sollten Sie unterwegs krank oder müde sein, können Sie auf einzelne Wanderungen verzichten und den Tag vor Ort verbringen.
Gepäck

Das Gepäck wird mit dem Auto von Unterkunft zu Unterkunft gefahren. Wir tragen während den Wanderungen einen Tagesrucksack.

Anreise

Flug: In aller Regel mit Montenegro Airlines direkt von Zürich nach Podgorica und zurück.
Wenn Sie zu anderen Daten fliegen möchten, z.B. um länger in Montenegro zu bleiben, dann empfehle ich, dass Sie die Flüge selbst buchen. So haben Sie mehr Varianten und reisen evtl. günstiger.

Landweg: Wenn Sie auf dem Landweg nach Montenegro reisen möchten, dauert dies ein bis zwei Tage:

  • mit dem Zug via Zagreb und Belgrad nach Podgorica (in Belgrad Wechsel an einen zweiten Bahnhof). Oder Nachtzug nach Zagreb (14h), Bus Zagreb-Dubrovnik (9h), Bus Dubrovnik-Herceg Novi (1h)
  • Zug nach Ancona und mit dem Schiff nach Durrës/Albanien. Von dort weiter mit dem Bus nach Montenegro.
Einreise, Papiere

Für Schweizer und EU-Bürger ist eine gültige ID oder ein gültiger Reispass für die Einreise nach Montenegro für einen Aufenthalt bis 30 Tage notwendig.

Übernachtungen

7 Nächte in Privatunterkünften und familiären Hotels. 

An der montenegrinischen Adriaküste ist die touristische Infrastruktur zwar recht gut ausgebaut, jedoch ganz auf Badetourismus ausgerichtet. Wir übernachten in Privatunterkünften oder familiären Hotels und gehen den Betonkästen des Massentourismus aus dem Weg.

Klima
  • Gutes Wanderwetter im Oktober und April
  • Oktober-Temperaturen: An der Küste nachts im Mittel 13°C, tagsüber 22°C, am Skutarisee nachts 8°C und tagsüber 20°C.
  • Niederschlag im Oktober: An der Küste im Mittel 150-200 mm Niederschlag an 10 von 31 Tagen, am Skutarisee 200 mm an 10 Tagen.
  • April-Temperaturen: An der Küste nachts im Mittel 8°C, tagsüber 20°C, am Skutarisee nachts 10°C und tagsüber 20°C
  • Niederschlag im April: An der Küste im Mittel 100 mm Niederschlag an 9 von 31 Tagen, am Skutarisee 150 mm an 9 Tagen.
Flüge
  • Die Flüge Schweiz-Montenegro-Schweiz können über Rickli Wanderreisen gebucht werden.
  • Wir berechnen den Tagespreis plus Fr. 50.- pro Person Bearbeitungsgebühr.
  • Der Tagespreis ist abhängig von der Reisesaison, vom Buchungs- und Reisedatum. 
Versicherung

Versicherung ist Sache jedes Teilnehmers. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Annullations­kosten­versicherung.


Reisebeschreibung

BLEIBE AUF DEM LAUFENDEN

Abonniere den Newsletter, damit du weisst, wenn ich eine neue Reise anbiete, oder wenn ich einen neuen Beitrag im Blog aufschalte. Wenn du Wünsche hast oder eine Idee für eine Reise, kontaktiere mich.